Pin-up Sportsbook

  • ?

Wettregeln

Begriffe und Konzepte.

  • 1. 1. Unternehmensname, organisatorisch-rechtliche Form, Geschäftssitz und Geschäftstätigkeiten.
    Alle Services der Website werden von der Gesellschaft angeboten, die den Gesetzen und rechtlichen Normen von Curacoa unterliegt.
  • 2. Markenname (Marke).
    Name: Pin-up.bet, Pin-up Company.
  • 3. Art der Geschäftstätigkeit.
    Diese Website dient als Online-Wettservice.
  • 4. Organisation und Durchführung der Geschäftstätigkeit.
    • 4.1. Das Unternehmen nimmt Wetten der Kunden auf der Basis einer Vor dem Spiel-Liste von Ereignissen (Programm) mit einer bestimmten Gewinnquote an.

      Die Begriffe haben in diesen Regeln folgende Bedeutung:

      • Unternehmen (Buchmacher-Service) bezeichnet eine juristische Person, die gemäß den lizenzrechtlichen und gesetzlichen Vorschriften der Länder in denen es tätig ist, Glücksspiele durchführt und anbietet.
      • Kunde bezeichnet eine natürliche, volljährige Person, die die Produkte und Services in Anspruch nimmt, die auf der Website angeboten werden.
      • Pre-Game (Programm) bezeichnet eine Liste der Ereignisse mit Resultaten und Gewinnquoten, für die das Unternehmen Wetten anbietet.
      • Wette bezeichnet den Geldbetrag, den der Kunde auf ein Ergebnis eines Ereignisses oder einer Gruppe von Ereignissen des Programms setzt und den er, wenn er verliert, nicht zurückverlangen kann (verliert).
      • Ergebnis eines Ereignisses bezeichnet ein mögliches Ergebnis eines Spiels, einer Sportart oder eines anderen gesellschaftlich bedeutsamen Ereignisses, für das das Unternehmen eine Gewinnquote anbietet.
      • Gewinnquote bezeichnet den Koeffizienten, mit dem der Wetteinsatz des Teilnehmers bei der Abrechnung der Auszahlung multipliziert wird. Die Quoten können sich nach jeder Wette ändern, jedoch nur unter Bedingung, dass sich die Quoten der zuvor abgeschlossenen Wetten nicht ändern und gültig bleiben.
      • Gewinn bezeichnet den zahlbaren Geldbetrag, den der Kunde für eine richtige Prognose des Ergebnisses erhält, auf das er eine Wette abgeschlossen hat.
      • Website des Unternehmens bezeichnet eine Online-Ressource (www.pin-up.bet), auf der ein Kunde nach der Registrierung Geld auf sein Konto einzahlen und mit dem eingezahlten Geld Wetten platzieren kann.
      • Personenbezogenen Daten sind der Vorname, der Nachname, der zweite Vorname, das Geburtsjahr, der Geburtsmonat, das Geburtsdatum und der Geburtsort sowie andere Dokumente und Informationen, die der Kunde dem Unternehmen übermittelt.
      • Spielkonto bezeichnet das Kundenkonto, das der Kunde beim Sportwettenunternehmen eröffnet und in dem das vom Kunden eingegangene Geld geführt wird. Mit dem Kundenkonto schließt der Kunde Wetten ab und nimmt die für die Teilnahme an den Wetten und die Auszahlungen der Gewinne erforderlichen Transaktionen vor.
      • Das Zahlungssystemist ein Unternehmen, das die Abrechnung und die Zahlungstransaktionen zwischen dem Kunden und dem Buchmacher verarbeitet.
        Das Zahlungssystem ist ein vom Unternehmen unabhängiger Anbieter (eine juristische Person, die gemäß den rechtlichen Normen der eigenen Gerichtsbarkeit tätig ist), der für den Kunden und das Unternehmen auf der Basis entsprechender Vereinbarungen Leistungen erbringt. Das Unternehmen trägt keine Verantwortung für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung der Verpflichtungen des Zahlungssystems im Rahmen der Kundenaufträge, für die Pünktlichkeit und Vollständigkeit der Zahlungen und die Leistung des Zahlungssystems sowie für die Erfüllung anderer vertraglicher Verpflichtungen des Zahlungssystems.
      • Benutzername (Login) bezeichnet die E-Mail-Adresse (oder Mobilfunknummer), mit der sich der Kunde bei der Website anmeldet.
      • Das Passwort ist eine Kombination von Buchstaben, Zahlen und Zeichen, die der Kunde verwendet, um sich bei seinem persönlichen Konto zu autorisieren.
      • Der Wettschein ist ein Element der Website des Unternehmens, mit dem der Kunde Wetten auf die Resultate ausgewählter Ereignisse platzieren und seinen Wetteinsatz bestimmen kann gemäß den Richtlinien und Limits, die auf dem Wettschein angegeben sein.
      • Verifizierung bezeichnet das Überprüfungsverfahren der Identität des Kunden durch den Abgleich der Informationen, die der Kunde bei der Registrierung übermittelt und der Informationen, die in seinem Personalausweis/Pass oder in anderen Dokumenten des Kunden angegeben sind. Die Überprüfung wird vom Unternehmen durchgeführt.

    • 4.2. Annahme der Wetteinsätze.
      Kundenregistrierung:
      • 4.2.1. Die Kunden des Unternehmens müssen rechtsfähig und 18 Jahre oder älter sein oder das Mindestalter für Glücksspiele erreicht haben, das in dem Land, in dem sich der Kunde befindet, gesetzlich vorgeschrieben ist.
      • 4.2.2. Der Kunde muss sich registrieren, um auf der Website des Unternehmens Wetten platzieren zu können. Bei der Registrierung gibt der Kunde die E-Mail-Adresse ein, wählt eine Währung und sein Passwort. Sie können sich auch über die Anmeldung bei sozialen Netzwerken registrieren. Bei erfolgreicher Registrierung wird ein Aktivierungslink an die von Ihnen bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
      • 4.2.3. Für die Teilnahme an Bonus- und Werbeaktionen im Bereich Buchmacher der Website muss der Kunde das Registrierungsformular ausfüllen und seinen Namen, Vornamen, zweiten Vornamen, Geburtsdatum, Wohnsitzort, seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie andere Informationen angeben, anhand derer wir ihn identifizieren können. Alle übermittelten Informationen müssen zutreffend sein und mit den Daten im Personalausweis/Pass des Kunden übereinstimmen. Übermittelt der Kunde falsche oder ungenaue Angaben, behält sich das Unternehmen das Recht vor, sein Konto zu blockieren und/oder alle Gewinne des Kontos zu annullieren. Wurde das Konto gesperrt, muss sich der Kunde zwecks Klärung des Kontostatus an unser Support-Team wenden.
      • 4.2.4. Der Kunde ist allein für die sichere und geheime Aufbewahrung seines Passworts und alle Aktivitäten auf seinem Konto verantwortlich. Verliert der Kunde sein Passwort oder wird sein Passwort offengelegt, ist der Kunde verpflichtet, sein Passwort zu ändern und sich an das Support-Team zu wenden.
      • 4.2.5. Jeder Kunde kann jeweils nur ein Konto haben. Wird festgestellt, dass der Kunde mehr als ein Konto hat, behält sich das Unternehmen das Recht vor, das Konto/die Konten und alle Gewinne zu sperren. Eine erneute Registrierung ist nur mit Erlaubnis des Unternehmens möglich.
      • 4.2.6. Wenn Sie Ihr Spielkonto länger als 12 Monate nicht für Wetten im Sport- oder Casino-Bereich verwenden, wird Ihr Spielkonto als "inaktives Spielkonto" eingestuft. Inaktive Spielkonten mit Null-Saldo können geschlossen werden. Hat das Spielkonto ein positives Guthaben werden Sie spätestens 28 Tage vor dem Ablauf der Frist von 12 Monaten über die ausstehende Deaktivierung Ihres Kontos informiert. Bei inaktiven Spielkonten mit einem positiven Guthaben kann eine Kommission in der vom Unternehmen festgelegten Höhe abgeschrieben werden.
    • 4.3. Bestimmung der Ergebnisse der Ereignisse und Informationsquellen.


      Wird das ursprüngliche Ergebnis eines Ereignisses später annulliert, wird die Annullierung nicht berücksichtigt und die Quoten werden gemäß dem ursprünglichen (tatsächlichen) Ergebnis ausgezahlt. Als tatsächliches Ergebnis wird das Ergebnis in den offiziellen Protokollen und Informationsquellen erachtet, die unmittelbar nach dem Ergebnis veröffentlicht wurden. Falls keine Ergebnisse aus offiziellen Quellen vorhanden sind, behält sich das Unternehmen das Recht vor, auf alternative Informationsquellen zurückzugreifen. Dazu zählen unter anderem Informationen der Vertreter des Unternehmens, die beim Spiel anwesend sind.

Arten der Wettmöglichkeiten.

4.4. Wettarten.

Eine Einzelwette ist eine Wette auf das prognostizierte Ergebnis eines Ereignisses. Der Gewinn der "Einzelwette" entspricht dem Produkt aus dem Wettbetrag multipliziert mit den zuvor für das jeweilige Ergebnis des Ereignisses festgelegten Quoten.

Die Akkumulator-Wette (Kombi-Wette) ist eine Wette auf die gleichzeitig vorhergesagten Ergebnisse mehrerer unabhängiger Ereignisse. Der Gewinn ist gleich dem Produkt aus dem Wettbetrag multipliziert mit den "Akkumulator"-Quoten, die sich aus der Multiplikation der Ergebnisquoten aller in der Akkumulator-Wette enthaltenen Ereignisse ergeben. Sie können in einen Akkumulator beliebige Ergebniskombinationen nicht miteinander verbundener Ereignisse aller Sportarten aufnehmen. Die Akkumulator-Wette gewinnt, wenn alle Ereignisse der Wette genau vorhergesagt wurden

Wenn eines der Resultate verliert, ist die gesamte Wette verloren. Bei einer Mehrfachwette sind höchstens 30 Ereignisse zulässig.

Eine Mehrfachwette (Systemwette) ist eine Kombination aller Akkumulator-Wetten einer vorgegebenen Größe für eine vorgegebene Anzahl von Ereignissen (maximal 16 Ereignisse in einer Mehrfachwette).

Jede Kombination der Mehrfachwette wird als eine einzelne Akkumulator-Wette und gemäß den Regeln für Akkumulator-Wetten abgerechnet. Wenn Sie eine Mehrfachwette platzieren, müssen Sie die Gesamtzahl der Ereignisse der Mehrfachwette und die Anzahl der Ereignisse für eine Variante (Akkumulator-Wette) angeben. Der Wetteinsatz einer Variante der Mehrfachwette wird berechnet, indem der Gesamtbetrag des Einsatzes der Mehrfachwette durch die Anzahl der Varianten (Akkumulator-Wetten) dieser Mehrfachwette geteilt wird. Der Gewinn entspricht der Summe der Gewinne der "Akkumulator-Wetten", die in der Mehrfachwette enthalten sind.

Bei Akkumulator-Wetten und Mehrfachwetten sind abhängige Ereignisse, unterschiedliche Ereignisse eines Spiels, Wetten auf einen Spieler oder ein Team desselben Turniers (z. B. Turniersieg und Sieg in einem Spiel) verboten. Werden zwei oder mehr abhängige Ereignisse in eine Akkumulator-Wette aufgenommen, werden die Ereignisse mit den niedrigsten Quoten aus der Akkumulator-Wette ausgeschlossen.

Hierzu ein Beispiel für eine Mehrfachwette 2 von 3 (2/3). Wir nehmen bei dieser Mehrfachwette (Systemwette) an, dass ca. 300 Rubel als Wetteinsatz platziert wurden.

Wählen wir die Ergebnisse:

In diesem Fall haben wir 3 mögliche Ausgänge (Varianten):

Deshalb beträgt der Wetteinsatz für eine Variante (Akkumulator) der Mehrfachwette 100 Rubel (300/3 = 100).

In diesem Fall wären die Gewinnvarianten 1 = 1,5 x 3 x 100 Rubel = 450 Rubel, Variante 2 = 1,5 x 2,5 x 100 Rubel = 375 Rubel, Variante 3 = 2,5 x 3 x 100 Rubel = 750 Rubel. Der Gesamtgewinn der Mehrfachwette entspricht der Summe der Gewinne aller drei Varianten: 450 + 375 + 750 = 1,575 Rubel.

Bei falschen Prognosen von zwei und mehr Ereignissen der 2/3 Mehrfachwette ist die Mehrfachwette verloren (alle drei Varianten verlieren). Wird nur ein Ereignis falsch vorhergesagt, gewinnt eine Variante der Mehrfachwette. Angenommen in unserem Fall wurde der Ausgang des Spiels zwischen Spartak M - Mordwinien falsch vorhergesagt (das Spiel endete mit einem Sieg Mordwiniens). In diesem Fall würden die Varianten 1 und 2 verlieren und der Gewinn der Mehrfachwette würde dem Gewinnbetrag der dritten Variante von 750 Rubel entsprechen.

4.5. Grundregeln für die Platzierung von Wetten.

  • 4.5.1. Wetten können nur von Benutzern platziert werden, die den Regeln zustimmen, die das Unternehmen festgelegt hat. Mit der Platzierung einer Wette bestätigt der Kunde vorbehaltlos, dass er diese Regeln gelesen und den Regeln voll und ganz zustimmt.
  • 4.5.2. Wetten werden außer bei Live-Wetten ausschließlich vor dem tatsächlichen Beginn des Ereignisses akzeptiert. Wetten, die nach dem tatsächlichen Beginn des Ereignisses abgeschlossen wurden, sind ungültig und werden rückerstattet und aus der Akkumulator-Wette ausgeschlossen (Auszahlung mit Quote "1"). Eine Ausnahme bilden Wetten auf Ereignisse während des Spiels bei Live-Wetten.
  • 4.5.3 Live-Wetten sind Wetten, die nach Ermessen des Unternehmens während eines Ereignisses angenommen werden. Die Wetten können jedoch nur vor der Bestimmung des Ausgangs des Ereignisses angenommen werden. Wetten, die nach der Bestimmung des Ausgangs eines Ereignisses abgeschlossen wurden, sind ungültig und nichtig. Informationen des Unternehmens bei der Annahme der Live-Wetten (Spielstand, Spielzeit usw.) dienen lediglich zur Information und sind keine Grundlage für Gewinnabrechnungen oder Ansprüche gegenüber dem Unternehmen.
  • 4.5.4. Das Unternehmen ist berechtigt, Wetteinsätze vor dem tatsächlichen Beginn des Ereignisses jederzeit zurückzugeben. In diesem Fall sind die platzierten Wetten (Wetteinsätze) ungültig und das Unternehmen meldet die entsprechenden Änderungen im Programm (Pre-Game-Liste) oder anderen Informationsquellen.

    Es ist verboten, dass Ereignisteilnehmer oder direkt in die Ereignisse involvierte Benutzer, Wetten auf diese Ereignisse abschließen.
    Dazu zählen beispielsweise Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Clubeigentümer usw. Mit seinem Wetteinsatz bestätigt der Kunde, dass er den Ausgang des Ereignisses seiner Wette nicht kennt. Bei Verletzung dieser Bedingungen, ist das Unternehmen berechtigt, alle Gewinne einzubehalten und die Wette zu annullieren.

  • 4.5.5. Wetteinsätze ungültiger Wetten werden rückerstattet. Wenn es sich um eine Wette einer Akkumulator-Wette oder Mehrfachwette handelt, wird sie gemäß einer Quote von "1" (eins) abgerechnet, d. h. sie hat keine Auswirkungen auf die Ergebnisse anderer Ereignisse der Akkumulator-Wette oder Mehrfachwette.
  • 4.5.6. Alle Wetten werden auf der Basis des vorgeschlagenen Programms (Pre-Game-Liste) und gemäß den vom Unternehmen festgelegten Quoten angenommen. Jedem Ereignis des Programms werden eine eigene Nummer, die Frist und der Zeitpunkt der Wettannahme zugewiesen. Datum und Uhrzeit, die im Programm angegeben sind, dienen ausschließlich zur Information. Ein falsches Datum ist kein wesentlicher Grund für die Annullierung einer Wette. Wenn das Ereignis vor oder nach dem ursprünglich angekündigten Datum stattfindet, sind die Ergebnisse gültig. In diesem Fall sind die Wetten gültig, wenn sie vor dem tatsächlichen Beginn des Ereignisses platziert wurden. Nach dem tatsächlichen Beginn der Ereignisse platzierte Wetten sind ungültig (außer Live-Wetten). Die Wette wird zum Zeitpunkt des tatsächlichen Beginns laut Informationen der Veranstalter abgerechnet.

    Die Spalte "Ereignisse" enthält die Namen der Wettbewerbsteams oder der Ereignisse, für die Wetten angenommen werden. In der Ereignisliste sind die Heimspielteams an erster Stelle angegeben. Wird ein Spiel auf dem Platz eines Teams ausgetragen, das an zweiter Stelle genannt ist, werden diese Spiele mit einer Quote von "1" (eins) abgerechnet, außer in folgenden Fällen:

    • a) beide Teams stammen aus derselben Stadt;
    • b) die Spiele finden in derselben Stadt statt, bei internationalen Turnieren in einem Land;
    • c) das Spiel ist das Finale der Pokalspiele eines Landes;
    • Die Austragung von Spielen auf einem neutralen Platz ist kein Grund, die Wette für ungültig zu erklären.

      Das Programm kann weitere, für die Wette wichtige Informationen enthalten. Sie ermöglichen dem Kunden, den Service optimal zu nutzen und erklären die Bedeutung und den Inhalt der Symbole, die auf der Website verwendet werden.

  • 4.5.7. Bei einzelnen Tennisturnieren und Endrundenspielen großer Turniere, die in einem Land durchgeführt werden, hat die Reihenfolge der Gegner der Partie keine Bedeutung.
  • 4.5.8. Wird ein Ereignis, das noch nicht begonnen hat, um höchstens 72 Stunden verschoben, bleiben die Wetten gültig. Verschiebt es sich um mehr als 72 Stunden, werden die Wetteinsätze rückerstattet, falls in den Regeln nichts anderes festgelegt ist. Falls innerhalb von 72 Stunden bekannt wird, dass das Ereignis um mehr als 72 Stunden verschoben wird, trifft das Wettbüro des Unternehmens nach eigenem Ermessen die Entscheidung, ob die Wetteinsätze gültig sind oder rückerstattet werden. Wenn Spiele der NBA, NHL, NFL oder MLB nicht an den angesetzten Tagen stattfinden, werden die Wetteinsätze unmittelbar am nächsten Tag rückerstattet, außer wenn das Datum falsch war.
  • 4.5.9. Ereignisse können unterbrochen werden oder werden möglicherweise aus anderen Gründen nicht beendet. Ein unterbrochenes Ereignis gilt als stattgefunden, wenn es nicht innerhalb von 24 Stunden beendet wird und es müssen mindestens gespielt worden sein:
    • Fußball 70 Minuten;
    • Basketball (NBA) 40 Minuten;
    • Europäischer Basketball 35 Minuten;
    • Hockey (NHL) 54 Minuten;
    • Europäisches Hockey 50 Minuten;
    • Baseball (MLB) 5 Innings;
    • American Football 50 Minuten;
    • Unihockey 60 Minuten

    und in allen oben genannten Fällen gilt als Ausgang (tatsächliches Ergebnis) des Ereignisses der Spielstand bzw. das Ergebnis zum Zeitpunkt der Spielunterbrechung (außer beim Tennis).

    In allen anderen Fällen gilt, dass das Ereignis nicht stattgefunden hat, auch im Falle eines Unentschiedens zum Zeitpunkt der Beendigung von Spielen in Sportarten, bei denen die Regeln kein Unentschieden zulassen (Basketball, Baseball, American Football, NHL-Playoff-Serie usw.) und alle Wetten (einschließlich Live-Wetten) werden rückerstattet.

  • 4.5.10 Wenn auf die Statistik eines Spieltags oder einer Runde gesetzt wurde und mindestens ein Spiel der Runde nicht stattgefunden hat, werden die Wetten auf die Rundenstatistik mit der Quote 1 abgerechnet, außer bei Wetten, deren Ergebnis eindeutig bestimmt wurde, unabhängig davon, ob das Spiel stattgefunden hat oder nicht.

    Hier ein Beispiel dazu. Nehmen wir an, dass in einer Runde der italienischen Meisterschaft der Serie A zwei von zehn Spielen nicht stattgefunden haben. Fünf Spiele endeten mit einem Sieg des Heimteams, zwei Spiele mit einem Sieg der Gäste und ein Spiel endete beim Spielstand von 2:2.

    Wenn Wetten abgeschlossen wurden und:

    • a) es gab mindestens fünf Siege der Gäste und;
    • b) es wurde einmal 2:2 gespielt, dann haben diese Wetten gewonnen.

    Wenn Wetten abgeschlossen wurden und:

    • a) es gab mindestens drei Siege der Gäste und,
    • b) die Gesamtzahl der Tore ist eine gerade Zahl, dann werden diese Wetten rückerstattet (mit Quote 1 abgerechnet).

    Wenn Sie wetten, dass es bei der Runde kein Ergebnis 2:2 geben wird, dann haben Sie die Wette verloren.

  • 4.5.11. Bei Fehlern durch menschliches Versagen oder durch Fehlfunktionen der Software werden die Wetten (einschließlich Live-Wetten) unabhängig davon, ob sie gewinnen oder verlieren, annulliert und rückerstattet (Fehler können unter anderem sein: offensichtliche Tippfehler, uneinheitliche Quoten, offenkundig falsche Quoten, die den Ausgängen nicht entsprechen usw.).
  • 4.5.12. Bei einem technischen Fehler, der sich aber nicht auf den Ausgang des Ereignisses auswirkt, werden solche Wetten auf der Basis der ursprünglichen Quoten abgerechnet. Wenn beispielsweise das Spiel der russischen Meisterschaft zwischen "CSKA" und "Zenit" in der Liste der Spiele der spanischen Meisterschaft stand, wird die Wette zu den ursprünglichen Quoten abgerechnet, es sei denn es gibt in Spanien Mannschaften mit diesen Namen.
  • 4.5.13 Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die richtige Übersetzung der Namen der Spieler, der Teams und der Städte, in denen die Ereignisse stattfinden. In diesen Fällen werden die Wetten als gültig angesehen.
  • 4.5.14. Wenn die Unternehmensmitarbeiter bei der Wettannahme betrügerische Aktivitäten, Fälschungen und illegale Finanztransaktionen feststellen, werden die Gewinne nicht ausgezahlt und der Beschuldigte wird von der Website ausgeschlossen.

    Bei offenkundigen Anzeichen für unfaires Verhalten oder bei Verstößen gegen diese Regeln, ist die Administration berechtigt, die Wette für ungültig zu erklären.

    Wenn internationale Organisationen zur Bekämpfung unsportlichen Verhaltens wie EWS-FIFA, Federbet und Tennis Integrity Unit den Verdacht haben, dass unfaires Verhalten vorliegt, behält sich die Administration das Recht vor, noch vor Abschluss der Ermittlungen dieser Organisationen das Konto des Kunden zu sperren, der die verdächtige Wette platziert hat und die Wetten für ungültig zu erklären, falls tatsächlich unfaires Verhalten aufgedeckt wird. Die Administration ist nicht verpflichtet, dem Kunden Beweise für das unfaire Verhalten vorzulegen.

  • 4.5.15. Wenn Beschwerden des Kunden und Streitigkeiten im Rahmen des Chats mit dem technischen Support nicht beigelegt werden können, kann der Kunde seine Ansprüche nach dem Vorfall innerhalb von 5 Tagen per E-Mail geltend machen. Bei Streitfragen für die es keinen Präzedenzfall gibt oder die in diesen Regeln nicht geregelt sind, trifft das Unternehmen die endgültige Entscheidung.
  • 4.5.16 Die Wettfunktion Cash Out ermöglicht dem Kunden, seine Wette gegen einen vom Unternehmen angebotenen Betrag zu schließen und auf den möglichen Verlust oder Gewinn bei Bekanntwerden des Ergebnisses zu verzichten.

    Diese Funktion ist bei allen Wetten verfügbar, wenn das Symbol "Bet Cash Out" im Bereich "Wettverlauf" auf dieser Website aktiviert wurde. In diesem Fall kann der Kunde auf die Schaltfläche klicken und sich den Betrag ansehen, den ihm das Unternehmen für seinen Wetteinsatz anbietet. Der vom Unternehmen angebotene Betrag kann kleiner oder größer sein als der Gewinn oder dem Gewinn entsprechen. Möglicherweise macht das Unternehmen auch kein Angebot.

    Wenn der Kunde mit dem angebotenen Betrag einverstanden ist, muss er zur Bestätigung seiner Entscheidung auf die entsprechende Schaltfläche klicken. Der Kunde erhält den vom Unternehmen angebotenen Betrag und die Wette wird geschlossen. Verwendet der Kunde diese Funktion nicht oder stimmt er dem angebotenen Betrag nicht zu, ist seine Wette bis zum Ende des gewählten Ereignisses gültig.

    Die Funktion steht nach dem Abschluss der Wette und bis zum Ende des Ereignisses zur Verfügung. Die Höhe des Betrags hängt von einer Reihe von Faktoren ab (zum Beispiel von der Höhe des Wetteinsatzes, der Wettquote, der Ereignisquote zum Zeitpunkt des Cash Out sowie von Rabatten, die vom Unternehmen nach eigenem Ermessen festgelegt werden).

  • 4.5.17 Der maximale mögliche Gewinn einer Wette kann höchstens 5.000.000 (fünf Millionen) Rubel betragen oder deren Währungsäquivalent in einer Währung, die auf der Website akzeptiert wird.
  • 4.5.18 Es werden ausschließlich Wetten von Kunden angenommen, die gemäß den Gesetzen Ihres Aufenthaltslandes volljährig sind.
  • 4.5.19 Der Mindestwetteinsatz beträgt bei Einzelwetten und Akkumulator-Wetten für jeden Spieler 10 Rubel oder der Währungsäquivalent. Bei Mehrfachwetten beträgt der Mindestwetteinsatz 1 Rubel (oder das Währungsäquivalent).
  • 4.5.20 Der maximale Wetteinsatz wird vom Buchmacher-Service für jedes einzelne Ereignis bestimmt und ist abhängig von der Sportart und dem betreffenden Ereignis. Bei einer Mehrfachwette auf mehrere Ereignisse mit unterschiedlichen Einschränkungen hinsichtlich des maximalen Wetteinsatzes entspricht der maximale Wetteinsatz dem Minimalwert. Der maximale Wetteinsatz ist auf dem Website-Wettschein angegeben.
  • 4.5.21 Gleichzeitige Wetten von Personengruppe (Spielersyndikat usw.) auf denselben Ausgang oder Wetten, die den maximalen Wetteinsatz oder Zahlungslimits umgehen, sind nicht erlaubt. Es ist nicht erlaubt, wiederholt Wetten auf dieselbe Ergebniskombination abzuschließen, wenn die potenzielle Gesamtauszahlung höher ist als die maximale Auszahlung. Die Administration kann solche Wetten für ungültig erklären und das Konto des betreffenden Kunden ohne Ankündigung sperren.
  • 4.5.22. Der Buchmacher kann die maximalen Wetteinsätze für einzelne Ereignisse beschränken und auch die maximalen Wetteinsätze einzelner Kunden ohne Angabe von Gründen verringern oder erhöhen.
  • 4.5.23. Die Wette gilt als angenommen, wenn sie auf dem Server des Unternehmens registriert und im Bereich "Wettverlauf" bestätigt wurde. Registrierte Wetten können nicht storniert werden. Der Zeitpunkt der Annahme der Wette ist der Zeitpunkt der Registrierung der Wette auf dem Server.
  • 4.5.24 Der Betrag des Wetteinsatzes kann nicht höher sein als das aktuelle Guthaben des Kontos. Wetten auf Kredit werden nicht akzeptiert. Bei der Registrierung der Wette wird das Kundenkonto mit dem Betrag des Wetteinsatzes belastet. Nach der Gewinnabrechnung der Wette werden die Gewinne dem Konto automatisch gutgeschrieben.

    Der Kunde gewinnt die Wette, wenn alle in der Wette angegebenen Ergebnisse richtig vorhergesagt wurden.

  • 4.5.25 Die Tatsache, ob die angenommene Wette gewonnen wurde oder nicht, wird durch die Aufzeichnung der Tatsache bestimmt, dass das gewählte Ereignis oder die Reihe von Ereignissen stattgefunden hat, unter Berücksichtigung des Ausgangs (Ergebnisses) des Ereignisses. Der Ausgang (das Ergebnis) des Ereignisses wird auf der Grundlage der Informationen des offiziellen Veranstalters und/oder der Organisatoren der Veranstaltung bestimmt. Wenn das ursprüngliche Ergebnis des Ereignisses aus irgendeinem Grund später widerrufen wurde, wird diese Tatsache nicht berücksichtigt und die Wetten sind nach den ersten (tatsächlichen) Ergebnissen zahlbar, es sei denn, die ursprünglich veröffentlichten Ergebnisse des Ereignisses werden innerhalb von 24 Stunden nach ihrer ersten Veröffentlichung geändert. Das erste (tatsächliche) Ergebnis ist das Ergebnis, das vom offiziellen Organisator und/oder den Organisatoren des Ereignisses unmittelbar nach deren Beendigung bekannt gegeben wird. Wird das Ergebnis des Ereignisses/der Ereignisse nicht innerhalb von 72 Stunden nach Beendigung der Veranstaltung vom offiziellen Organisator und/oder den Organisatoren der Veranstaltung bekannt gegeben, kann der Organisator der Lotterie andere Informationsquellen nutzen, die die Teilnehmer über die Informationsquelle und die Ergebnisse informieren. Bei der Erfassung der Ausgänge (Ergebnisse) des Ereignisses werden insbesondere die folgenden Websites als Informationsquelle herangezogen

    Bei widersprüchlichen Informationen auf den Seiten www.fifa.com und www.uefa.com wird der Bericht im PDF-Format zugrunde gelegt. Wenn es keine Informationen über die Ergebnisse von Ereignissen in den oben genannten Quellen gibt, stellt der Organisator die Informationen über sie zur Verfügung und informiert die Informationsquelle.

4.6. Hauptwettarten.

  • 4.6.1. Wetten auf das tatsächliche Ergebnis eines Ereignisses (Ergebniswette):

    Bei der Ergebniswette muss erraten werden, wie das Spiel ausgeht. Im Programm kann der Sieg des Heimteams auch als "1", ein Unentschieden als "U" und der Sieg der Gäste als "2" angezeigt werden.

  • 4.6.2. Doppelte Chance ist eine Wette auf zwei ausgewählte Spielausgänge:

    Sieg des ersten Teams oder ein Unentschieden (das erste Team verliert nicht) als "1U" bezeichnet. Die Wette gewinnt bei dieser Auswahl, wenn das erste Team gewinnt oder unentschieden gespielt wird.

    Sieg des ersten Teams oder Sieg des zweiten Teams (kein Unentschieden) wird als "12" bezeichnet. Die Wette gewinnt bei dieser Auswahl, wenn einer der beiden Gegner gewinnt, d. h. es wird nicht unentschieden gespielt.

    Sieg des zweiten Teams oder ein Unentschieden (das zweite Team verliert nicht) wird als "U2" bezeichnet. Die Wette gewinnt bei dieser Auswahl, wenn das zweite Team gewinnt oder unentschieden gespielt wird.

  • 4.6.3 Handicapquoten:

    Das Ergebnis eines Ereignisses unter Berücksichtigung der Höhe des Handicaps. Zum tatsächlichen Ergebnis des Spiels wird ein Handicap addiert/subtrahiert (z. B. Tore). Das Handicap (z. B. die Anzahl der Tore) legt der Buchmacher fest. Es kann positiv, negativ oder null sein. Die Wette gewinnt, wenn das Ereignis zugunsten des ausgewählten Teams (Sportlers) ausgeht, andernfalls ist die Wette verloren. Ergibt sich durch das Hinzufügen des Handicaps (z. B. Addieren der Tore) ein Unentschieden, ist die Gewinnquote dieses Tipps "1" (Rückerstattung oder "Ungültig").

  • 4.6.4. Total (Über/Unter):

    Bei dieser Wette wird auf die Gesamtzahl der Tore, Punkte, Spiele (oder andere berechenbare Werte) gewettet, die die Teams (Sportler) geschossen, erzielt oder gespielt haben usw. Bei dieser Wette muss erraten werden, ob die Gesamtzahl (Total) erzielt/gespielt wird oder weniger. Bei einer individuellen Totalwette werden nur die Tore einer Mannschaft ins gegnerische Tor berücksichtigt. Stimmt das Ergebnis mit dem Angebot der Buchmacherwette für die Gesamtzahl überein, ist die Gewinnquote für "under" (unter) oder "over" (über) gleich "1" (Rückerstattung oder "Ungültig").

  • 4.6.5. Asiatische Handicapwette oder asiatische Totalwette:

    Wette auf den Gewinn oder die Gesamtzahl (Total) unter Berücksichtigung eines Handicaps von 0,25 (nicht 0,5 wie in der Handicapwette üblich). Diese Wette wird wie zwei Wetten abgerechnet, bei denen jeweils der halbe Wetteinsatz platziert wird, bei gleichen Wettquoten und mit dem nächsten Wert des "normalen Handicaps" (0,5) und der "normalen Gesamtzahlen" (ganze Zahl). Ist die asiatische Handicapwette Teil einer Akkumulator-Wette oder Mehrfachwette, wird die Handicapwette mit der Quote abgerechnet, die für sie als Einzelwette gelten würde. Gewinnen beide Hälften der Wette, wird bei der Abrechnung der Wette der Koeffizient der Wettquoten (K) berücksichtigt. Wird eine der beiden Wetthälften gewonnen und die andere verloren, wird mit der Quote (K +1)/2 abgerechnet. Wird eine Wetthälfte gewonnen und die andere verloren beträgt die Quote 0,5. Werden beide Wetthälften verloren, verliert die gesamte Wette.

  • 4.6.6. Das Unternehmen kann nach eigenem Ermessen andere Wettoptionen anbieten.
  • 4.6.7. Es können Wetten auf den Ausgang von zwei und mehr Ereignissen vorgeschlagen werden.

    Beispiel 1: das erste Team gewinnt und es werden mehr als 2,5 Tore erzielt (Total über 2,5),

    Beispiel 2: das erste Team gewinnt, es gibt mehr als 3,5 Verwarnungen (gelbe Karte) und weniger als 10 Ecken usw.

    Beispiel 3: das erste Team beginnt das Spiel mit dem Anstoß an der Mittellinie, das zweite Team schießt das zweite Tor und das Spiel endet unentschieden.

    • 1) Werden alle Ereignisse der Wette richtig vorhergesagt, gilt die Wette als gewonnen.
    • 2) Wurde ein Ereignis der Wette falsch vorhergesagt, gilt die Wette als verloren.
    • 3) Wird mindestens ein Ereignis der Wette rückerstattet und die anderen Ausgänge wurden richtig getippt, wird die Wette rückerstattet. Hier ein Beispiel dazu:

      Angenommen, dass 1. Spiel wurde beim Spielstand von 2:1 in der 15. Minute abgebrochen und nicht fortgesetzt (Spiel hat nicht stattgefunden).

      Das zweite Spiel endet beispielsweise mit einem Spielstand von 1:0, es gab 5 gelbe Karten und 10 Ecken.

  • 4.6.8 Wetten auf den Zeitpunkt, zu dem ein bestimmtes Ereignis stattfindet

    Beispielsweise wann die erste Ecke, das erste Tor usw. stattfinden wird. Die Sekunden werden bei der Berechnung der Wetten nicht berücksichtigt. Wenn z. B. das erste Tor nach 10 Minuten und 7 Sekunden erzielt wurde, gilt es als 11. Minute, 10 Minuten. 59 Sekunden gelten als 11. Minute und 11 Minuten 00 Sekunden als 12. Minute.

Wettregeln für einzelne Sportarten.

4.7 Fußballwetten

  • 4.7.1. Ergebnis- oder Resultatwette Es wird auf den genauen Spielstand gemäß den möglichen Optionen des Programms gewettet. Werden alle anderen Ergebnisse gewählt, die nicht für das Programm ausgewählt wurden, wird auf "alle anderen" Ausgänge gewettet.
  • 4.7.2. Wetten auf das Ergebnis der ersten Hälfte und des gesamten Spiels Bei dieser Wette werden gleichzeitig das Ergebnis der ersten Hälfte und des gesamten Spiels vorhergesagt. Die folgenden 9 Varianten sind möglich:
    • 1) G1/G1 das erste Team gewinnt die erste Spielhälfte und das Spiel;
    • 2) G1/U das erste Team gewinnt die erste Spielhälfte und das Spiel endet unentschieden;
    • 3) G1/G2 das erste Team gewinnt die erste Hälfte und das zweite Team gewinnt das Spiel;
    • 4) U/G1 die erste Spielhälfte endet unentschieden und das erste Team gewinnt das Spiel;
    • 5) U/U die erste Hälfte und das Spiel enden unentschieden;
    • 6) U/G2 die erste Spielhälfte endet unentschieden und das zweite Team gewinnt das Spiel;
    • 7) G2/G1 - das zweite Team gewinnt die erste Spielhälfte und das erste Team das Spiel;
    • 8) G2/U das zweite Team gewinnt die erste Spielhälfte und das Spiel endet unentschieden;
    • 9) G2/G2 das zweite Team gewinnt die erste Spielhälfte und das Spiel.
  • 4.7.3 Es kann gewettet werden, dass das erste Team ein Tor erzielt oder kein Tor erzielt, dass das zweite Team ein Tor erzielt oder kein Tor erzielt, dass beide Teams ein Tor erzielen oder mindestens ein Team kein Tor erzielt, dass mindestens ein Tor fällt, ob das Tor in der ersten Hälfte fällt oder nicht und dass in der zweiten Hälfte ein Tor fällt oder kein Tor fällt.
  • 4.7.4. Es kann gewettet werden, welches Team das erste Tor des Spiels erzielt, in welchem Zeitraum das erste Tor fällt (die Intervalle sind in Minuten angegeben), wie das erste Tor erzielt wird (aus dem Spiel heraus und kein Kopfball, Kopfball, Freistoß oder Strafstoß, Eigentor usw.). Endet das Spiel mit dem Spielstand 0:0, gelten die Wetten als verloren.
  • 4.7.5 Es kann gewettet werden, welches Team das zweite Tor des Spiels erzielt und in welchem Zeitraum das zweite Tor fällt (die Intervalle sind in Minuten angegeben). Endet das Spiel 0:0, 1:0 oder 0:1 gelten die Wetten als verloren.
  • 4.7.6 Es kann gewettet werden, welches Team das letzte Tor des Spiels erzielt und in welchem Zeitraum das zweite Tor fällt (die Intervalle sind in Minuten angegeben). Endet das Spiel mit dem Spielstand 0:0, gelten die Wetten als verloren.
  • 4.7.7. Ein Eigentor ist ein Tor, bei dem ein Team den Ball in das eigene Tor schießt. Es zählt als Tor des Teams, dem das Tor angerechnet wird.
  • 4.7.8. Es kann gewettet werden, ob ein Team einen Strafstoß erhält oder nicht.
  • 4.7.9 Es kann gewettet werden, ob ein Spieler einen Platzverweis (rote Karte) erhält oder nicht.
  • 4.7.10. Es kann gewettet werden, ob die Anzahl der Verwarnungen (gelbe Karte) über oder unter einer im Programm angegebenen Gesamtzahl (Total) liegt, welcher Spieler im Spiel die erste Verwarnung erhält (tritt das Ereignis laut Spielprotokoll gleichzeitig und in derselben Minute für beide Teams ein, wird die Wette rückerstattet), es kann darauf gewettet werden, dass es im Spiel keine Verwarnung ausgesprochen werden, in welcher Zeit die erste Verwarnung ausgesprochen wird (die Zeiträume sind in Minuten angegeben). Wenn ein Spieler nach zwei gelben Karten vom Platz gestellt wird, berücksichtigt die Wettabrechnung nur eine gelbe Karte.
  • 4.7.11. Bei der Zählung der Platzverweise und Verwarnungen werden nur die Karten berücksichtigt, die dem Spieler unmittelbar während der Teilnahme am Spiel gezeigt wurden.
  • 4.7.12. Es kann gewettet werden, ob die Gesamtzahl der Auswechslungen über oder unter der angegebenen Gesamtzahl (Total) liegt.
  • 4.7.13. Es kann gewettet werden, welches Team zuerst einen Spieler auswechselt (tritt das Ereignis laut Spielprotokoll gleichzeitig und in derselben Minute für beide Teams ein, wird die Wette rückerstattet), es kann gewettet werden, in welchem Zeitraum die erste Auswechslung eines der Teams stattfindet (der Zeitraum ist in Minuten angegeben) und ob der eingewechselte Spieler ein Tor erzielt oder nicht.

    Wenn die Wettoption, dass keine Spieler aus- und eingewechselt wird, im Programm nicht angegeben ist, wird die Wette, falls keine Auswechslung stattgefunden hat, mit der Wettquote 1 abgerechnet.

  • 4.7.14 Es kann gewettet werden, ob die Gesamtzahl der Ecken im Spiel über oder unter der angegebenen Gesamtzahl (Total) liegt.
  • 4.7.15. Es kann gewettet werden, welches Team im Spiel den ersten Eckball erhält und in welchem der vorgegebenen Zeitintervalle. Wenn die Wettoption, dass kein Eckball gegeben wird, im Programm nicht angegeben ist, wird die Wette, falls es im Spiel keinen Eckball gibt, mit der Wettquote 1 abgerechnet.
  • 4.7.16 Es kann gewettet werden, ob die Gesamtzahl der Strafstöße im Spiel über oder unter der angegebenen Gesamtzahl (Total) liegt.
  • 4.7.17. Es kann gewettet werden, ob die Gesamtzahl der Einwürfe im Spiel über oder unter der angegebenen Gesamtzahl (Total) liegt.
  • 4.7.18. Es kann gewettet werden, ob die Ballbesitz eines der Teams (in Prozent) über oder unter dem angegebenen Gesamtwert (Total) liegt.
  • 4.7.19. Es kann gewettet werden, ob der Spieler ein Tor erzielt oder nicht. Wenn der Spieler das Feld nicht betritt (nicht am Spiel teilnimmt), wird die Wette rückerstattet. Eigentore zählen nicht.
  • 4.7.20. Es kann gewettet werden, ob im Spiel folgende Ereignisse eintreten:
    • - Double ein und derselbe Spieler schießt 2 Tore in das gegnerische Tor,
    • Hattrick ein und derselbe Spieler schießt drei Tore in das gegnerische Tor,
    • Poker ein und derselbe Spieler schießt 4 Tore in das gegnerische Tor.

    Diese Spielausgänge werden wie folgt abgerechnet: eine Wette auf einen Hattrick ist nicht zugleich eine Wette auf ein Double und eine Pokerwette ist nicht zugleich eine Wette auf ein Double oder einen Hattrick.

  • 4.7.21. Es kann auf einen willensstarken Sieg des Teams gewettet werden. Ein willensstarker Sieg ist ein Sieg, auch wenn der Gegner das erste Tor erzielt hat.
  • 4.7.22. Es kann gewettet werden, welches Team das Spiel an der Mittellinie beginnt.
  • 4.7.23. Es kann gewettet werden, wie viel Minuten Nachspielzeit der Schiedsrichter gibt.

    Wenn die tatsächlich gespielte Ausgleichszeit der angezeigten Nachspielzeit nicht entspricht, wird bei der Abrechnung der Quote die berechnete Ausgleichszeit verwendet. Ändern sich die Informationen über die Nachspielzeit, die vom vierten Offiziellen (Ersatzschiedsrichter) auf der Anzeigetafel angezeigt werden (längere oder kürzere Nachspielzeit), werden die Wetten gemäß den ursprünglichen (ersten) Informationen abgerechnet.

  • 4.7.24. Fußballwetten werden für die reguläre Spielzeit angenommen, falls nichts anderes angegeben ist. Die Nachspielzeit ist die Ausgleichszeit, um die der Schiedsrichter die reguläre Spielzeit verlängert. Tore, Auswechslungen und andere Ereignisse, die während der Ausgleichszeit des Spiels eintreten, gelten als Ereignisse der regulären Spielzeit (die Ausgleichszeit der ersten Hälfte ist die 45. Minute, die Ausgleichszeit der zweiten Hälfte ist die 90. Minute).
  • 4.7.25. Es können weitere Fußballwetten angeboten werden, die im Programm (Pre-Game) angegeben sind und angezeigt werden.

Hockey- und Bandy-Wetten

  • 4.8.1. Hockey- und Eishockey-Wetten werden für die reguläre Spielzeit (ohne Overtime) angenommen, falls im Programm nichts anderes angegeben ist.
  • 4.8.2 Sie können folgenden Wettarten für Hockey-Spiele abschließen:
    • Wetten auf den Sieg des ersten Teams (Teilnehmers) des Ereignisses (im Programm als G1 bezeichnet);
    • Wetten auf ein Unentschieden (im Programm als U bezeichnet);
    • Wetten auf den Sieg des zweiten Teams (Teilnehmers) des Ereignisses (im Programm als G2 bezeichnet);
    • Wetten darauf, dass das zweite Team (Teilnehmer) des Ereignisses das Spiel nicht verliert (im Programm als X1 bezeichnet);
    • Wetten auf den Sieg eines Teams (Teilnehmers) des Ereignisses (im Programm als 12 bezeichnet);
    • - Die zweite Mannschaft (Teilnehmer) des Events wird nicht verlieren (vor dem Spiel als X2 bezeichnet).
  • 4.8.3 Wetten auf den Gewinner des Events (Handicap inklusive):
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H1" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen1" werden die Gewinnquoten angezeigt);
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H2" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen2" werden die Gewinnchancen angezeigt).
  • 4.8.4 Bei Hockey-Wetten können Sie auch Quoten für ein halbes Tor kaufen. In diesem Fall verringern sich die Quoten entsprechend.
  • 4.8.5 Wetten auf die Anzahl der erzielten Tore, Punkte, Teilnehmer der Veranstaltung etc.
  • 4.8.6 Die Gesamtzahl der Tore im Spiel ist größer als die angegebene Anzahl.

    (in der Spalte "Gesamt" wird vor dem Spiel die Gesamtzahl der Tore angezeigt, und in der Spalte "Mehr" sehen Sie die Gewinnchance).

  • 4.8.7 Die Gesamtzahl der Tore in einem Spiel ist kleiner als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Gesamt" wird die Gesamtzahl der Tore angezeigt, und in der Spalte "Weniger" sehen Sie die Gewinnchance).
  • 4.8.8 Bei Hockey-Spielen können Sie auch die Hälfte eines Tores kaufen. In diesem Fall verringern sich die Quoten entsprechend.
  • 4.8.9 Die Gesamtzahl der Tore im Spiel ist gerade oder ungerade (wenn das Ergebnis 0:0 ist, gilt es als gerade).
  • 4.8.10 Wetten auf das Ergebnis der ersten Halbzeit (Periode) und des gesamten Spiels. Es wird vorgeschlagen, gleichzeitig das Ergebnis der ersten Periode und des gesamten Spiels zu erraten. Die folgenden 9 Varianten sind möglich:
    • - G1/G1 - der Sieg der ersten Mannschaft in der ersten Periode und im Spiel;
    • - G1/U - Sieg der ersten Mannschaft in der ersten Periode und Unentschieden im Spiel;
    • - G1/G2 - der Sieg der ersten Mannschaft in der ersten Periode und der Sieg der zweiten Mannschaft im Spiel;
    • - U/G1 - ein Unentschieden in der ersten Periode und der Sieg der ersten Mannschaft im Spiel;
    • - U/U - Unentschieden in der ersten Periode und im Spiel;
    • - U/G2 - ein Unentschieden in der ersten Periode und der Sieg der zweiten Mannschaft im Spiel;
    • - G2/G1 - der Sieg der zweiten Mannschaft in der ersten Periode und der Sieg der ersten Mannschaft im Spiel;
    • - G2/U - der Sieg der zweiten Mannschaft in der ersten Periode und Unentschieden im Spiel;
    • - G2/G2 - der Sieg der zweiten Mannschaft in der ersten Periode und im Spiel.
  • 4.8.11 Es wird vorgeschlagen, zu erraten, welche Mannschaft das erste Tor im Spiel erzielt, sowie in welchem Zeitintervall das erste Tor erzielt wird (die Minutenintervalle werden inklusive angegeben).
  • 4.8.12 Wetten auf Punkte, die von Spielern erzielt wurden - um diese Wette spielen zu können, müssen Sie die Gesamtzahl der vom angegebenen Spieler erzielten Punkte zur regulären Spielzeit schätzen. Die Berechnung erfolgt über das System "Tor + Vorlagen"
  • 4.8.13 Die gesamte Penalty Zeit wird nur durch die endgültigen Ranglistendaten bestimmt. Die gesamte Penalty Zeit wird berücksichtigt. Penalty Zeit, die vor Beginn oder nach Ablauf einer Periode (eines Spiels) festgelegt und in der Endwertung berücksichtigt wird, wird für die Berechnung der Wetten akzeptiert. Penalty Minuten werden für die Berechnung des Zeitraums, in dem sie empfangen wurden, herangezogen.
  • 4.8.14 Wetten können für andere Veranstaltungen im Hockey akzeptiert werden, die ansonsten vor dem Spiel präsentiert werden.
4.9 Wetten bei Basketball
  • 4.9.1 Alle Wetten werden unter Berücksichtigung der Verlängerung (Overtime) angenommen.
    Die Ausnahme bilden Ereignisse, bei denen das Ergebnis der Ziehung vor dem Spiel "U" ist: In diesem Fall wird die Hauptzeit für die Wettabwicklung berücksichtigt.
  • 4.9.2 Im Basketball können Sie die folgenden Arten von Wetten abschließen:
    • - Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (wird vor dem Spiel als G1 bezeichnet);
    • Wetten auf ein Unentschieden (im Programm als U bezeichnet),
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (vor dem Spiel als G2 bezeichnet);
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H1" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen1" werden die Gewinnquoten angezeigt);
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H2" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen" werden die Gewinnchancen angezeigt).
  • 4.9.3 In Basketballspielen können Sie ein Handicap erhöhen oder verringern. In diesem Fall verringern sich die Quoten entsprechend dem in der Zusatztabelle angegebenen Wert.
  • 4.9.4 Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist größer als die angegebene Anzahl (die Gesamtzahl der Punkte wird vor dem Spiel in der Spalte "Gesamt" angezeigt, und die Gewinnchance finden Sie in der Spalte "Mehr").
  • 4.9.5 Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist kleiner als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Gesamt" wird die Gesamtzahl der Punkte angezeigt, und in der Spalte "Weniger" - die Gewinnrate).
  • 4.9.6 Sie können den Gesamtbetrag ändern, wenn Sie "Mehr" (Verringerung der angegebenen Anzahl von Gesamtleistungen) oder "Weniger" spielen. (Erhöhung der Anzahl).
  • 4.9.7 Wette Sie darauf, ob die Gesamtzahl der Punkte im Spiel gerade oder ungerade ist.
  • 4.9.8 Wetten werden für andere Basketballereignisse akzeptiert, die irgendwann vor dem Spiel präsentiert werden können.
4.10. Wetten beim Tennis
  • 4.10.1 Ein Tennisspiel gilt als begonnen, sobald mindestens ein Punkt gespielt wurde.
  • 4.10.2 Wenn einer der Teilnehmer aus irgendeinem Grund disqualifiziert wird, sich weigert zu spielen oder das Spiel nicht fortsetzen kann (das Spiel endet vorzeitig), werden alle Wetten (einschließlich Live-Wetten) wie folgt ausgewertet:
    • -- Wetten (einschließlich Wetten auf statistische Daten - Gesamtziele, Gesamtzahl der Doppelfehler usw.), die zum Zeitpunkt des Spielabbruchs eindeutig als gültig angesehen werden, basierend auf den tatsächlich aufgezeichneten Ergebnissen (je nach Format des Spiels), unterliegen der Abrechnung. Die restlichen Wetten werden zurückerstattet (ausgewertet mit der Quote von "1").
    • - Die Wetten, die auf das Ergebnis des Spiels - "G1", "G2" - platziert wurden, werden ausgewertet, wenn der erste Satz des Spiels vollständig gespielt und beendet wurde und der Spieler sich weigerte, das Spiel nach Ende des ersten Satzes fortzusetzen. Verlierer ist der Spieler, der aus irgendeinem Grund disqualifiziert wird, sich weigert zu spielen oder das Spiel nicht fortsetzen kann. Wenn das Spiel vor dem Ende des ersten Satzes endet (vorzeitig beendet), werden die Wetten auf das Ergebnis des Spiels - "G1", "G2", zurückgegeben (mit der Quote von 1 ausgewertet).
    • -- Wetten werden zum Zeitpunkt des Spielabbruchs auf logische Art und Weise ermittelt. Zum Beispiel, wenn sich der Spieler weigert, das Spiel fortzusetzen, wenn das Ergebnis 4:4 (15:0) beträgt. In diesem Fall werden die Wetten auf die Summe des ersten Satzes von 9,5 und die Quoten für den ersten Satz von -3,5 (+3,5) ausgewertet. Ebenso werden die Wetten auf "G1", "G2" des ersten Satzes, die Summe des ersten Satzes von 10,5 und die Summe des ersten Satzes von 12,5 ausgewertet. Das Handicap des ersten Satzes von 1,5, das Handicap des ersten Satzes ist 1,5, das "G1", "G2" des Spiels, sowie die auf das Handicap abgeschlossenen Wetten und die Summe des gesamten Spiels werden zurückgegeben (ausgewertet mit den Quoten von 1).
  • 4.10.3 Im Falle einer falsch angegebenen Anzahl von Sätzen in einem Spiel wird die Wette auf Summe und Quoten zurückgegeben. Die Wette auf das Ergebnis des Spiels bleibt intakt.
  • 4.10.4 Die falsche Angabe der Art der Deckung einer Meisterschaft kann nicht zur Grundlage für die Stornierung von Wetten werden.
  • 4.10.5 Wurde ein Spiel verschoben oder unterbrochen, bleiben Wetten (einschließlich Live-Wetten) bis zum Ende oder zur Fortsetzung des Turniers gültig, oder bis einer der Spieler sich nicht mehr weigert zu spielen.
  • 4.10.6 Wenn einer der Tennisspieler vor dem Spiel aus irgendeinem Grund nicht spielen kann, nicht am Spiel teilnehmen kann oder disqualifiziert wird, haben die für dieses Spiel platzierten Wetten Anspruch auf eine Rückzahlung (mit der Quote von 1).
  • 4.10.7 Das Handicap und die Summe im Tennisspiel sind in den Spielen anzugeben. Wird in einem Tennismatch im Entscheidungssatz das "Super-Tiebreak" gespielt, so werden Handicap und die Summe als Punkte gesetzt.
  • 4.10.8 Im Tennis können Sie die folgenden Arten von Wetten abschließen:
    • - Sieg des ersten Teilnehmers (vor dem Spiel als "G1" bezeichnet);
    • - Sieg des zweiten Teilnehmers (vor dem Spiel als "G2" bezeichnet);
    • - Der Sieg des ersten Spielteilnehmers unter Berücksichtigung der Quoten (in der Spalte "H1" gibt es ein Handicap, und in der Spalte "Chancen1" wird die Gewinnchance angezeigt);
    • - Der Sieg des zweiten Spielteilnehmers unter Berücksichtigung der Quoten (in der Spalte "H2" wird das Handicap und in der Spalte "Chancen2" die Gewinnchance angezeigt);
    • - Die Gesamtzahl der Spiele im Spiel ist größer als die angegebene Zahl (in der Spalte "Summe" wird die Gesamtzahl der Spiele und in der Spalte "Mehr" die Gewinnchance angegeben);
    • - Die Gesamtzahl der Spiele im Spiel ist kleiner als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Summe" wird die Gesamtzahl der Spiele angegeben, in der Spalte "Weniger" wird die Gewinnchance angegeben);
    • - Wetten auf die genaue Punktzahl eines Tennisspiels. Vor dem Spiel werden die entsprechenden Spalten als 2:0; 2:1 usw. bezeichnet.
  • 4.10.9 Das Unternehmen kann nach eigenem Ermessen die Wetten für andere Ereignisse in einem Tennisspiel festlegen, z.B. Gesamtzahl der Asse, Gesamt-Doppelfehler, Gesamt-Tiebreaks usw.
4.11 Wetten beim Volleyball
  • 4.11.1 Das Handicap und die Summe für das Volleyballspiel sind in Punkten anzugeben.
  • 4.11.2 Im Volleyball können Sie die folgenden Arten von Wetten abschließen:
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (vor dem Spiel als "G1" bezeichnet);
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (vor dem Spiel als "G2" bezeichnet);
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H1" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen1" werden die Gewinnquoten angezeigt);
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H2" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen2" werden die Gewinnchancen angezeigt);
    • - Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist größer als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Summe" wird vor dem Spiel die Gesamtzahl der Punkte angezeigt, und in der Spalte "Mehr" wird die Gewinnchance angezeigt);
    • - Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist kleiner als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Summe" wird die Gesamtzahl der Punkte angezeigt, und in der Spalte "Weniger" - die Gewinnchance);
    • - Wetten auf einen Satz von Sätzen in einem Volleyballmatch. Vor dem Spiel werden diese jeweils als 3:0; 3:1 und so weiter bezeichnet.
  • 4.11.3 Wetten können für andere Veranstaltungen im Volleyball akzeptiert werden, die vor dem Spiel präsentiert werden können.
4.12 Wetten bei Autorennen
  • 4.12.1 Eine Warm-Up Runde ist Teil der Rangliste des Rennens.
  • 4.12.2 Wenn beide Fahrer ausgeschieden sind, dann ist der Gewinner des Paares derjenige, der mehr Runden absolviert hat.
  • 4.12.3 Wenn der Rennfahrer gewertet wird, bedeutet das, dass er das Rennen beendet hat.
  • 4.12.4 Die folgenden Arten von Wetten sind ebenfalls verfügbar:
    • - Sieg im Rennen;
    • - Der Teilnehmer wird vom 1. bis zum 3. Platz platziert;
    • - Der Teilnehmer beendet das Rennen (wird gewertet);
    • - Der Teilnehmer beendet das Rennen nicht (wird nicht gewertet);
    • - Der Teilnehmer fährt die schnellste Runde im Rennen;
    • - Der erste Teilnehmer nimmt bei den Ergebnissen des Rennens einen höheren Platz ein als der zweite (vor dem Spiel als "1" bezeichnet);
    • - Der zweite Teilnehmer nimmt bei den Ergebnissen des Rennens einen höheren Platz ein als der erste (vor dem Spiel als "2" bezeichnet).
  • 4.12.5 Wetten können auch für andere Veranstaltungen akzeptiert werden, die im Autorennen möglich sind und vor dem Spiel präsentiert werden.
4.13 Wetten beim Baseball
  • 4.13.1 Wetten werden für das Endergebnis des Spiels einschließlich aller möglichen zusätzlichen Perioden (Inning) angenommen. Wenn das Spiel verschoben oder abgesagt wird, werden die Wetten zurückgezahlt. Wenn es an einem Tag zwei identische Spiele gab, die vor dem Spiel des jeweiligen Tages aufgenommen wurden, dann wird das Ergebnis des ersten von ihnen berücksichtigt. Wenn das Spiel begonnen hat und noch nicht abgeschlossen ist, erfolgt die Abrechnung der Wetten gemäß Ziffer 20 der Grundregeln für den Erhalt von Wetten.
  • 4.13.2 Im Baseball können Sie die folgenden Arten von Wetten abschließen:
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (vor dem Spiel als "G2" bezeichnet);
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H1" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen1" werden die Gewinnquoten angezeigt);
    • - Der Sieg der zweiten Mannschaft (Teilnehmer) der Veranstaltung unter Berücksichtigung des Handicaps (in der Spalte "H2" wird das Handicap angezeigt, und in der Spalte "Chancen2" werden die Gewinnchancen angezeigt);
    • - Der Sieg der ersten Mannschaft (Teilnehmer) des Events (vor dem Spiel als "G1" bezeichnet);
    • - Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist größer als die angegebene Zahl (in der Spalte "Summe" wird die Gesamtzahl der Punkte angezeigt, und in der Spalte "Mehr" - die Gewinnchance);
    • - Die Gesamtzahl der Punkte im Spiel ist kleiner als die angegebene Anzahl (in der Spalte "Summe" wird die Gesamtzahl der Punkte angezeigt, und in der Spalte "Weniger" - die Gewinnchance);
    • - Wir akzeptieren Wetten darauf, ob die Gesamtpunktzahl im Spiel gerade oder ungerade ist.
  • 4.13.3 Andere Arten von Baseballwetten können vor dem Spiel präsentiert werden. Wetten können auch für andere Veranstaltungen im Volleyball akzeptiert werden, die vor dem Spiel präsentiert werden.
4.14 Wetten beim Snooker
  • 4.14.1 Im Allgemeinen werden das Handicap und die Gesamtsumme nach der Anzahl der Spiele und in Einzelspielen nach den Punkten der einzelnen Spiele bestimmt. Nach den Regeln des Snooker ist eine Pattsituation möglich. In diesem Fall wird das Spiel durch die Entscheidung des Richters wiederholt. Wetten in diesem Lot werden mit der Quote von 1 ausgewertet.
    Andere Informationen im Zusammenhang mit dem Spiel: Ereignisse, der Zeitpunkt ihrer Durchführung, mögliche Ergebnisse, denen das Unternehmen einen bestimmten Erfolgsfaktor zuweist, Arten von Raten, Art usw. werden im Programm veröffentlicht.
4.15 Wetten beim TV-Spiel: "Was? Wo? Wann?"
  • 4.15.1 Nach den Regeln der TV-Show "Was? Wo? Wann?" können Experten eine "Entscheidungsrunde" nutzen. In diesem Fall endet das Spiel mit einem Ergebnis von 6:0 oder 0:6. In solchen Fällen werden die Wetten nach dem Endergebnis ausgewertet, und das Handicap und die Summe werden nach der Anzahl der gestellten Fragen (gespielte Runden) berechnet. Andere Informationen im Zusammenhang mit dem Spiel: Ereignisse, der Zeitpunkt ihrer Durchführung, mögliche Ergebnisse, denen das Unternehmen einen bestimmten Erfolgsfaktor zuweist, Arten von Wetten usw. werden im Programm veröffentlicht.
4.16 Wetten bei Hunde- und Pferderennen und Rennen im Motorsport
  • 4.16.1 Wetten werden für das Endergebnis des Rennens nach den folgenden Richtlinien angenommen:
    • - Der ausgewählte Teilnehmer belegt den ersten Platz (wird als Gewinner des Rennens anerkannt);
    • - Der ausgewählte Teilnehmer belegt den ersten oder zweiten Platz;
    • - Der ausgewählte Teilnehmer belegt den ersten, zweiten oder dritten Platz;
    • - Die ausgewählten zwei Teilnehmer belegen den ersten und zweiten Platz in der angegebenen Reihenfolge (das Gewinnerpaar);
    • - Die ausgewählten drei Teilnehmer belegen den ersten, zweiten und dritten Platz in der angegebenen Reihenfolge (die drei Gewinner).
4.17 Boxen, Mixed Martial Arts
  • 4.17.1 "Kampfdauer" wird in "Gesamtrunde" angegeben. Bei der Zählung "Gesamt" werden alle Runden die begonnen haben berücksichtigt sein.
  • 4.17.2 "Der Sieg des ersten / zweiten Kämpfers" wird als "W1" oder "W2" angegeben umfasst folgende Umstände:
    • - "Sieg nach Punkten" (PTS), einschließlich Punkte Technischer Sieg
    • - "Knockout" (KO)
    • - "Technischer Knockout" (TKO)
    • - "Sieg durch Unterwerfung"
    • - "Gegner-Disqualifikation" (DQ) (RTD)
  • 4.17.3 "Unentschieden" wird als "X" angezeigt und wird von den Amtsträgern festgelegt.
  • 4.17.4 Wenn Offiziere das Kampfergebnis als "No Contest" (NC) rechtfertigen, erhalten alle Wetten, die auf ein solches Ereignis gesetzt den Koeffizienten 1 wurden.
  • 4.17.5 "Sieg durch Punkte" bedeutet, dass der Sieg von den Offizieren gerechtfertigt ist.
  • 4.17.6 "Abstand innerhalb der Distanz" beinhaltet KO, TKO, Einreichung oder Disqualifikation.
  • 4.17.7 Wenn die Runden-Gesamtsumme innerhalb des Kampfes geändert wird, werden alle Wetten auf die Gesamtsumme mit dem Koeffizienten 1 neu berechnet.
  • 4.17.8 "Victory-Runde" berücksichtigt nur die innerhalb einer bestimmten Runde Siegentypen stattfindenden.
  • 4.17.9 Für "Technische Punkte" wird nur "Sieg nach Punkten" gezählt.
  • 4.17.10 Wenn ein Kämpfer nach einer Anzeige nicht an das Quadrat / Achteck abgegeben wurde, gilt der Kampf als beendet in der vorherigen Runde.
  • 4.17.11 "KO Ja / Nein". "TKO" oder Technical Knockout werden nicht gezählt.
4.18 Wetten bei langfristigen Ereignissen.
  • 4.18.1 Langfristige Ereignisse sind die Wetten, bei denen der Nutzer den Gewinner einer Meisterschaft, eines Turniers, eines Teils oder einer Phase des Turniers, einen Gewinner eines musikalischen oder anderen Wettbewerbs, einen Gewinner bei Wahlen, Nominierungen oder anderen Ereignissen, die stattfinden können, vorhersagt.
    Die Wetten werden nach der offiziellen Bekanntgabe der Ergebnisse durch den Organisator der Veranstaltung ausgewertet.
    Wenn der Teilnehmer, die Mannschaft oder der Spieler aus irgendeinem Grund nicht am Spiel teilnimmt, werden alle auf ihn gesetzten Wetten als Verlust ausgewertet.
  • 4.18.2 Wenn unter den vorgeschlagenen Varianten von Wetten auf ein langfristiges Ereignis keine oder mehrere mögliche Optionen für den Ausgang der Veranstaltung bestehen, kann sich der Kunde an das Unternehmen wenden und einen Antrag auf Ergänzung um ein geeignetes Ergebnis vor dem Spiel stellen.
4.19 Andere Wetten
  • Gemäß den Bedingungen dieser Regeln kann das Unternehmen Wetten auf Ereignisse anbieten, die in diesen Regeln nicht erwähnt werden. In diesem Fall spezifiziert die Phase vor dem Spiel unter Berücksichtigung der Merkmale jedes Events das Ergebnis (die Ergebnisse) der Events, für die das Unternehmen die Wette anbietet.

5. Boni und Sonderaktionen.

Das Unternehmen bietet Boni und die Möglichkeit, an aktuellen Sonderaktionen für Kunden teilzunehmen, die die Dienste des Unternehmens zu Unterhaltungszwecken nutzen. Gratiswetten, Boni und der Zugang zu Aktien werden von den Kunden, die diese Angebote missbrauchen, storniert oder zurückgezogen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ein Bonusangebot im Falle eines Missbrauchs des Angebots jederzeit zu kündigen und das Konto des Täters sofort zu schließen. "Missbrauch" beinhaltet, ist aber nicht beschränkt auf die Eröffnung mehrerer Konten, um mehrere Boni zu erhalten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den dem Kunden gewährten Bonus zu stornieren, falls eine Einzahlung nicht für irgendwelche Wetten verwendet wurde. Das Unternehmen hat auch das Recht, Boni und Gewinne aus den Wetten ganz oder teilweise vom Bonusbetrag abzuziehen, wenn es den Verdacht hatte, dass der Bonus missbraucht wurde.

Der Kunde kann nur die Angebote erhalten oder nutzen, die ihm zur Verfügung stehen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit und aus jedem Grund die Bedingungen für die Ausgabe von Boni und den Kreis der Kunden, die diese Boni erhalten, zu ändern. Die Gesellschaft hat auch das Recht, nach eigenem Ermessen und jederzeit einem bestimmten Kunden oder einer Gruppe von Kunden einen Sonderbonus anzubieten, das Bonusangebot ohne Vorankündigung oder Kompensation zu annullieren, die Bedingungen des Bonusangebots zu ändern und/oder ein Bonusangebot durch ein anderes zu ersetzen.

Im Rahmen solcher Aktionen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Kategorien "Auszahlung", "Ersteinzahlungsbonus", "Mehrfach-Wett-Bonus" und "Geld-Zurück-Express") ist für jede E-Mail-Adresse, jede Kreditkarte und jedes Internet-Zahlungskonto nur ein Bonus erlaubt.

6. Senden von Nachrichten.

Kunden, die sich auf der Website des Unternehmens registrieren, erklären sich damit einverstanden, Newsletter an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten.

Nachrichten können die neuesten News des Unternehmens, Informationen über hinzugefügte Zahlungssysteme, neue Sportereignisse, Informationen über neue Dienstleistungen, Änderungen von Vorschriften und/oder anderen Bedingungen und so weiter beinhalten.

7. Anzeigen.

Das Unternehmen hat das Recht, öffentliche Ankündigungen mit hilfreichen Informationen im Nachrichtenbereich seiner Website zu veröffentlichen, die die Nutzer über Änderungen der geltenden Vorschriften und/oder anderer Bedingungen informieren. Das Unternehmen kann Änderungen der geltenden Vorschriften und/oder anderer Bedingungen an die persönliche E-Mail-Adresse des Benutzers auf der Website und, falls erforderlich, an seine persönliche E-Mail-Adresse senden. Mit der Registrierung oder der weiteren Nutzung der Webservices der Website erklärt sich der Kunde mit den oben genannten Benachrichtigungsmethoden einverstanden.

8. Einforderung von Gewinnen.

  • 8.1.1 Der Kunde kann einen Betrag nur in Höhe des Guthabens seines Kontos verlangen.
  • 8.1.2 Bei Zahlungen ist das Unternehmen berechtigt, vom Kunden Dokumente zur Identifizierung zu verlangen. Das Unternehmen orientiert sich an den internationalen Prinzipien von KYC (Know Your Customer), die verpflichten, die Identität des Kunden zu identifizieren, bevor es die Auszahlung zulässt.
  • 8.1.3 Der Kunde kann jederzeit (unmittelbar nach der Registrierung, vor oder nach dem Antrag auf Auszahlung des Geldes) im Abschnitt "Konto" - "Mein Profil" Kopien (Scans) seiner Ausweispapiere beifügen.
  • 8.1.4 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Konto des Kunden zu schließen und alle Wetten des Kunden zu stornieren, wenn der Kunde gegen die allgemeinen Bestimmungen und Regeln für die Annahme von Wetten verstößt, auch in den folgenden Fällen:
    • - Identifizierung von Fälschungen von Ausweispapieren mit Hilfe von Bildredakteuren;
    • - Eröffnung des Kontos durch eine Person, die nach den Gesetzen des Registrierungslandes nicht volljährig ist;
    • - Wenn die Registrierungsdaten des Kunden nicht mit den im persönlichen Bereich beigefügten Dokumenten übereinstimmen;
    • - Wiederholte Anmeldungen derselben Person;
    • - Bei Verwendung derselben Bankkarte oder anderer Zahlungsmittel auf verschiedenen Spielkonten;
    • - Bei Verwendung einer Bankkarte oder eines anderen Zahlungsmittels, das nicht dem Eigentümer des Spielkontos gehört;
    • - Für den Fall, dass ein an ein Spielkonto angehängtes Dokument kostenlos im Internet veröffentlicht wird;
    • - In allen anderen Fällen von Betrug.
  • 8.1.5 Der Antrag auf Auszahlung von Geldern ist im Abschnitt "Persönliches Konto" - "Kasse" verfügbar.
    Bevor Sie die Anfrage von einem Spezialisten bearbeiten lassen, können Sie sie stornieren, indem Sie auf der Registerkarte "Alle Transaktionen" auf die Schaltfläche "Stornieren" klicken.
    Nach der Bearbeitung der Anfrage wird die Schaltfläche inaktiv und kann nicht rückgängig gemacht werden. Die Prüfung des Antrags auf Auszahlung von Geldern dauert nicht länger als 48 Stunden. Der Mindestbetrag für die Auszahlung in einem Antrag beträgt 300 Rubel / 15 Dollar / 15 Euro.
  • 8.1.6 Bei der Auszahlung von Geldern kann das Unternehmen neben dem Ausweis auch die Bereitstellung einer Kopie der Bankkarte verlangen, von der die Überweisung auf das Spielkonto erfolgt ist. Der Name des Karteninhabers, die ausstellende Bank sowie die ersten 6 und letzten 4 Ziffern der Kartennummer sollten auf dem Bild der Vorderseite der Karte sichtbar sein. Die restlichen Ziffern können abgedeckt werden. Bei unbenannten oder virtuellen Karten, die keine physischen Medien besitzen, ist es notwendig, eine Kopie der Vereinbarung über die Aktivierung der Karte zu senden, in der der vollständige Name und die Kartennummer (oder die Erklärung der Transaktionen auf der Karte mit dem vollständigen Namen und der Kartennummer) angegeben werden. Im Falle einer Diskrepanz zwischen dem Namen des Kunden auf der Website und dem Namen des Inhabers der Bankkarte ist das Unternehmen berechtigt, die Auszahlung von Geldern abzulehnen und das Konto des Kunden zu sperren, bevor es dem Kunden Zahlungsdaten zur Verfügung stellt, die den Anforderungen des Unternehmens entsprechen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, vom Kunden zu verlangen, dass er zusätzliche Identifikationsmethoden durchläuft, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Videoidentifikation, ein Foto der Person zusammen mit einem Ausweisdokument und anderen Methoden.
  • 8.1.7 Alle elektronischen Kopien der Dokumente des Kunden werden in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen für personenbezogene Daten gespeichert und verwendet.
  • 8.1.8 In Übereinstimmung mit den internationalen Regeln zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Betrugsbekämpfung werden Bargeldzahlungen in gleicher Weise wie die Auffüllung des Spielkontos vorgenommen. Für den Fall, dass die Auszahlung von Geldern durch dieselbe Methode nicht beeinflusst werden kann, wird das Unternehmen eine andere Methode vorschlagen.
  • 8.1.9 Für den Fall, dass die Identität des Kunden nicht festgestellt werden kann, sowie bei betrügerischer Dokumentenidentifikation, Wettbetrug, Geldwäsche und anderen Delikten ist das Unternehmen berechtigt, das Konto zu sperren, den zuständigen Behörden Bericht zu erstatten und die Zahlung zu verweigern.
  • 8.1.10 Das Unternehmen ist kein Bankinstitut, so dass auf dem Konto keine Zinsen anfallen und keine Garantien für Einlagen oder andere Formen von Bankversicherungen für sie wirksam sind.
  • 8.1.11 Wenn bei der ersten Entnahme von Geldern der Betrag der Wette des Kunden weniger als das Dreifache der ersten Einzahlung beträgt, behält sich die Gesellschaft das Recht zu vor, eine Kommission von 20% der angeforderte Auszahlungsbetrag zu behalten. Wenn solche eine Einzahlung getätigt wurde mit einem Kunststoff-Karte, die Firma behält sich das Recht zu verweigern bis zu 25% des Auszahlungsbetrags zu behalten.
  • 8.1.12 Bei Auszahlungen in mBTC-Währung ist der Kunde verpflichtet, nur die Bitcoin-E-Wallets anzugeben, die ihm persönlich gehören. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die Fehler bei den Zahlungsdaten und die Auszahlung von Geldern an andere BTC E-Wallets.
  • 8.1.13 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Ein- und Auszahlungsregeln sowie die Liste der verfügbaren Zahlungssysteme zu ändern.
  • 9. Reklamationen und Beschwerden.

    • 9.1.1 Die Annahme von Reklamationen des Kunden sowie der Zugang zu Informationen über das Spielkonto des Kunden erfolgt auf Anfrage per E-Mail unter der bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse oder über den Abschnitt "Persönlicher Bereich" - "Feedback".
    • 9.1.2 Reklamationen über die Ergebnisse von Veranstaltungen werden innerhalb von 30 Kalendertagen nach Abschluss der Veranstaltung in Anwesenheit offizieller Dokumente über das Ergebnis oder eines Links zur Website des Veranstalters, der die Gültigkeit der Reklamation bestätigt, akzeptiert.
    • 9.1.3 Reklamationen und Beschwerden werden von der Kundendienstabteilung (technischer Support Chat) umgehend bearbeitet. In komplexeren Fällen wird die Frage an das Managementteam des Unternehmens gerichtet (per E-Mail oder durch "Feedback" im persönlichen Konto).
    • 9.1.4 Für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Bewegung von Geldern auf dem Konto sind die einzigen Beweise Protokolle im System des Unternehmens.
    • 9.1.5 Die Haftung des Unternehmens übersteigt nicht den Betrag der zu zahlenden Wette oder Gewinne (je nachdem, welcher Betrag höher ist).
    • 9.1.6 In Situationen, die nicht unter diese Regeln fallen, wird die endgültige Entscheidung von der Verwaltung getroffen.
    • 9.1.7 Wenn infolge der Neuberechnung des Ergebnisses der Veranstaltung das Guthaben auf dem Konto des Kunden negativ ist, was aufgrund von Tippfehlern oder technischen Fehlern auftreten kann (z.B. das Guthaben auf dem Spielkonto beträgt 5.000 cu, der tatsächliche Gewinn des Kunden 2.500 cu, wurde aber auf dem Konto fälschlicherweise mit einem Gewinn von 25.000 cu registriert, der an den Kunden ausgezahlt wurde. Als Ergebnis der Neuberechnung beträgt das negative Guthaben -17.500 cu), der Kunde kann keine Wetten abschließen, bis er sein Konto wieder auffüllt.
    • 9.1.8 Alle Ansprüche auf Berechnung von Wetten werden innerhalb von 5 Tagen nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Veranstaltung schriftlich anerkannt.

    10. Rechte und Pflichten des Unternehmens gegenüber dem Kunden.

    1) Es werden keine Wetten von Personen akzeptiert, die den Bedingungen dieser Regeln nicht zustimmen.
    2) Wetten können jederzeit ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.

    Im Falle von Wetten, die im Internet abgeschlossen werden, haftet das Unternehmen nicht für Schäden, die dem Kunden aus Gründen (z.B. Netzwerkproblem, rechtswidriges Eindringen auf die Internetseite des Unternehmens usw.), die vom Unternehmen unabhängig sind, entstehen, wenn die getätigte Wette nicht vom Unternehmen erfasst wurde, nicht korrekt behoben wurde oder verspätet aufgezeichnet wurde. Das Unternehmen haftet in solchen Fällen nur für sein Verschulden. Das Unternehmen haftet nicht für Schäden, die dem Kunden entstehen, wenn sie darauf zurückzuführen sind, dass der Kunde seinen Verpflichtungen zur Wahrung der Geheimhaltung von Spielkonto, Benutzername und Passwort nicht nachgekommen ist.

    3) Die Auszahlungen von Gewinnen können verweigert werden, wenn nachgewiesen wird, dass der Kunde das Ergebnis der Veranstaltung im Voraus kannte.

    Rechte und Pflichten des Kunden:
    • 1) Sich mit den Bedingungen für die Annahme von Wetten vertraut zu machen, die es ihnen ermöglichen, eine sinnvolle Auswahl aus den verfügbaren Wettarten zu treffen.
    • 2) Sich mit der Formel für die Berechnung von Gewinnen vertraut zu machen und auch Gewinne innerhalb der angegebenen Fristen zu verlangen.
    • 3) Im Falle von Unstimmigkeiten bei der Abrechnung von Wetten eine Beschwerde beim Unternehmen einreichen.
    Der Kunde muss:
    • 4) Sich mit allen Änderungen vertraut machen, die im Vorspiel vorgenommen wurden, bevor er eine Wette tätigt.
    • 5) Bei der Kommunikation mit dem technischen Support und mit anderen Mitarbeitern des Unternehmens eine angemessene Form der Kommunikation einhalten.